News vom 13.06.2016, Spielbericht Relegationsspiel zur Bezirksliga

3682 Aufrufe | 0 Kommentare |
BV Cloppenburg U23 schafft Sprung in Bezirksliga
Bakum (ls) - Die Fuballer der U23 des BV Cloppenburg haben am Samstag das Aufstiegsspiel zur Bezirksliga gewonnen. In Bakum setzten sich die Schtzlinge von Marcel Wolff und Albert Ostendorf vor ber 600 Zuschauern gegen den TuS BW Lohne II mit 5:4 nach Elfmeterschieen durch. Nach 90 Minuten hatten sich die Vizemeister der Kreisliga Cloppenburg und Vechta 2:2 (1:1)-Unentschieden getrennt, in der anschlieenden Verlngerung waren keine weiteren Tore gefallen. Die U23 des BV Cloppenburg spielt damit in der kommenden Saison in der Bezirksliga.

Mit dem Aufstieg machten die Cloppenburger ihrem scheidenden Trainer Marcel Wolff (zum BV Garrrel) nochmals ein tolles Geschenk zum Abschied, der vor dem Spiel von BVC-Vorstandsmitglied Daniel Plate mit einem Prsent verabschiedet wurde. Zudem bedankte sich Plate auch fr die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

Die Cloppenburger gingen danach hellwach ins Spiel und erwischten einen Start nach Ma. Lohnes Schlussmann Simon Kolhoff war dagegen wohl noch nicht richtig wach, und leistete sich nach gerade einmal zwei Minuten einen folgenschweren Fehler nach einem Rckpass. Nutznieer war Michael Abramczyk (2.), der durchgelaufen war, und die Kugel nur noch ber die Linie zur frhen Fhrung schieben musste.

Die Lohner verdauten diesen Rckschlag allerdings schnell, und bernahmen anschlieend das Kommando. In der 19. Minute konnte Lohne schlielich den verdienten Ausgleich markieren. Nach einem Freisto war Thomas Olberding zur Stelle, der den Ball aus kurzer Distanz im BVC-Kasten unterbrachte.

Danach blieben die Blau-Weien am Drcker, ohne sich jedoch bis zur Pause weitere Mglichkeiten herauszuspielen. Von Cloppenburgs U23 war derweil nicht viel zu sehen, die kaum Akzente in der Offensive setzen konnten.

Dies wurde im zweiten Spielabschnitt beim BVC dann deutlich besser. Zunchst kam Lohne allerdings strker aus der Kabine, und bestimmte weiter das Geschehen. Nach gut einer Stunde bekam der TuS einen Freisto in aussichtsreicher Position zugesprochen Daniel Allin (62.) nahm sich dessen an, und hmmerte die Kugel aus ber 20 Metern in den Giebel zum 2:1 fr Lohne.

Die Cloppenburger schttelten sich kurz, und hatten nur sechs Minuten spter die passende Antwort parat. Nach einer Flanke von Maik Bscherhoff stieg Felix Schmiederer (68.) hoch, und drckte die Kugel zum umjubelten Ausgleich in die Lohner Maschen.
Danach begegneten sich die Kontrahenten auf Augenhhe. Zunchst hatte Lohne nochmals eine gute Mglichkeit in Fhrung zu gehen, doch Lennard Prne fehlte die ntige Konsequenz beim Abschluss (78.). Auf der Gegenseite vergab Felix Schumacher die mgliche Fhrung fr den BVC (82.). So bliebs letztlich beim 2:2, und es ging in die Verlngerung.

Dort neutralisierten sich beide Seiten weitgehend, und lieen keine Gelegenheiten mehr zu. Es folgte ein dramatisches Elfmeterschieen, indem am Ende BVC-Schlussmann Lasse Tegenkamp zum Helden fr seine Elf avancierte. So hatte Tegenkamp gleich zwei Elfmeter entschrfen knnen, und selbst vom Punkt aus zum 3:2 getroffen.

Zunchst traf Lohnes Johann von Lehmden nur die Latte. Felix Schumacher scheiterte an BWL-Schlussmann Simon Kolhoff. Den zweiten Elfer der Lohner durch Sven Mhlmann konnte Lasse Tegenkamp halten. Dann brachten Dennis Brring und Felix Jakoby den BVC jeweils in Front auf der Gegenseite glichen Henning Tnnies und Nils Engelmann jeweils wieder aus.

Danach versenkte Lasse Tegenkamp den vierten BVC-Elfer und hielt anschlieend auch noch den entscheidenden von Thomas Olberding getretenen Elfmeter der Lohner.

Nach dem gewonnen Elferkrimi kannte die Freude bei der U23 dann keine Grenzen. Trotz etlicher Spieler-Abgnge und dem Weggang von Trainer Marcel Wolff zum BV Garrel, wurde der Aufstieg in die Bezirksliga ausgiebig bis tief in die Nacht gefeiert.

Tore:
1:0 Michael Abramczyk (2.), 1:1 Thomas Olberding (19.), 1:2 Daniel Allin (62.), 2:2 Felix Schmiederer (68.)

Aufstellung BVC:
Lasse Tegenkamp - Felix Jakoby, Denis Brring, Jan Themann, Amir Hasanbasic, Thomas Swoboda, Felix Schumacher, Michael Abramczyk, Daniel Fink (65. Maik Bscherhoff), Fatih-Devrim Uzunhasanoglu (107. Tim Schlarmann), Felix Schmiederer

Aufstellung TuS:
Simon Kolhoff Anton Adamovitch, Jonas Sandvo, Johann von Lehmden, Henning Tnnies, Robert Koss (59. Daniel Allin), Lars Hausfeld (85. Sven Mhlmann), Lukas Bothe (82. Visar Bajrami), Nils Engelmann, Lennard Prne, Thomas Olberding

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!