News vom 06.06.2016, Spielbericht Kreispokal-Finale 2016

6050 Aufrufe | 0 Kommentare |
SV Thle ist Doublesieger 2016
Thle (ls) - Nach der Meisterschaft in der Kreisliga haben die Fuballer des SV Thle am Samstagnachmittag erstmals in der Vereinsgeschichte den Kreispokal gewonnen. Vor einer Kulisse von annhernd 700 Zuschauern setzte sich die Elf von Raphael Opilski gegen den SV Molbergen knapp mit 3:2 (1:1) durch. Die Kontrahenten hatten sich zuvor ein packendes Endspiel geliefert, in dem die Thler letztlich das glcklichere Ende fr sich hatten und damit das Double perfekt machten.

In der Anfangsphase passierte nicht viel beiden Seiten war der gegenseitige Respekt anzumerken. Die Gste aus Molbergen kamen zunchst etwas besser ins Spiel, ohne sich allerdings Mglichkeiten zu erarbeiten.

Die erste echte Mglichkeit besa indes Thle, die auch gleich die Fhrung bringen sollte. Nach einem Freisto fand die Kugel ber Horst Elberfeld zu Hani Hassen (24.), der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschob. Direkt im Anschluss hatte Thle die nchste gute Mglichkeit, doch diesmal zeigte sich SVM-Schlussmann Jonas Mller nach einem Kopfball von Horst Elferfeld auf dem Posten und verhinderte mit einer starken Parade den nchsten Rckschlag.

Mit zunehmender Spieldauer war dann trotz der sommerlichen Temperaturen viel Tempo im Spiel. So sahen die Zuschauer anschlieend ein ausgeglichenes und munteres Spielchen, in dem nun auch Molbergen zielgerichteter agierte. In der 41. Minute bediente Matthias Abornik mit einem feinen Pass Robin Budde, der im Strafraum die Ruhe bewahrte und die Kugel zum Ausgleich ins Thler Tor drosch.

Unmittelbar vor der Pause stand dann auf der Gegenseite nochmals SVM-Keeper Jonas Mller im Mittelpunkt. Wiederum nach einem Freisto kam Tobias Latta zum Kopfball, den Mller letztlich aber mit den Fingerspitzen ber die Latte lenkte.

Nach dem Seitenwechsel standen beide Abwehrreihen zunchst wieder sicherer, und so spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab. Nach einer Viertelstunde kam Molbergen dann zur ersten guten Mglichkeit im zweiten Durchgang. Thorsten Bcker war auf der linken Seite durchgebrochen, seine Hereingabe fand Rudolf Wilzer (59.), der aus kurzer Distanz die Ruhe bewahrte und zum 2:1 vollendete.

Die Hausherren lieen sich jedoch nicht beirren und verschrften fortan wieder ihre Angriffsbemhungen. So dauerte es gerade einmal drei Minuten, ehe Thle die schnelle Chance zum Ausgleich hatte.
Dabei zeigte sich Thorsten Bcker diesmal als Toreverhinderer und konnte einen Kopfball von Max-Georg Wilken gerade noch auf der Torlinie entschrfen. Direkt danach fiel dann aber doch der Ausgleich, als Leo Baal (64.) einen Freisto aus 24 Metern zum 2:2 in die Molberger Maschen hmmerte

Der Jubel der Hausherren war noch nicht erloschen, da zappelte der Ball auch schon erneut im Netz der Gste. Direkt nach Wiederansto leistete sich der SVM einen folgenschweren Ballverlust Thles Hani Hassan schaltete blitzschnell, bediente Leo Baal (65.), der aus kurzer Distanz zum 3:2 traf.

Die Elf von Spielertrainer Jrgen Stjopkin gab sich allerdings noch nicht geschlagen, und versuchten in der Folgezeit wieder das Offensivspiel anzukurbeln. Zehn Minuten vor Spielende hatte Marco Feldhaus dann die groe Mglichkeit zum Ausgleich, scheiterte jedoch an SVT-Schlussmann Carsten Hackstette. In den Schlussminuten warf Molbergen nochmals alles nach vorne, fand aber kein entscheidendes Durchkommen mehr.

Thle kam derweil noch zu zwei guten Gelegenheiten allerdings waren auch die Abschlsse von Horst Elberfeld nicht von Erfolg gekrnt. Doch auch so reichte es letztlich fr die Opilski-Schtzlinge, zumal nach 6-mintiger Nachspielzeit dann endlich Schluss war, und Thle als Kreispokalsieger 2016 feststand und das Double gebhrend gefeiert werden konnte.

Torfolge:
1:0 Hani Hassan (24.), 1:1 Rudolf Wilzer (41.), 1:2 Robin Budde (59.), 2:2 Leo Baal (64.), 3:2 Leo Baal (65.)

Aufstellung SVT:
Carsten Hackstette - Sebastian Thunert, Max-Georg Wilken, Bnjamin Yasin, Tobias Latta, Robert Gken, Claas Gken, Leo Baal, Stefan Vogel (79. Marco Runden), Horst Elberfeld (90.+5 Tobias Golak), Hani Hassan (89. Tobias Macke)

Aufstellung SVM:
Jonas Mller - Jrgen Stjopkin, Michael Stjopkin, Thorsten Bcker, Robin Budde, Parwis Rahmani (74. Marco Feldhaus), Matthias Abornik, Markus Wichmann (79. Konrad Hfling), Andreas Lampe, Dennis Gildenstern (69. Eduard Langlitz), Rudolf Wilzer

Weitere Fotos findet Ihr hier.

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!