News vom 03.06.2016, Vorbericht Kreispokal-Finale 2016

4450 Aufrufe | 0 Kommentare |
SV Thle bittet SV Molbergen zum Duell
Kreis Cloppenburg (ls) - Am Samstag wird der Nachfolger vom SV Petersdorf gesucht, der im letzten Jahr den Kreispokalsieg feiern konnte. Im letzten Spiel der Saison stehen sich nun im diesjhrigen Endspiel der SV Thle und SV Molbergen gegenber. Der Anpfiff erfolg am Samstag, 04.06.2016, um 16:00 Uhr in Thle. Mit dem Pokalsieg will der SV Thle dann seine starke Saisonleistung krnen, und nach der Kreisliga-Meisterschaft auch den Titel des Kreispokalsiegers perfekt machen.

Fr den SV Molbergen wre der Pokalerfolg sicherlich noch mal ein ganz besonderes Highlight, nach dem die Kreisliga-Saison auf dem 5. Platz beendet wurde.

Der letzte und bisher einzige Pokalsieg des SVM liegt in der Historie schon ber ein halbes Jahrhundert zurck. So konnte Molbergen den Kreispokal in den Anfngen der Pokalgeschichte hochhalten dies war im Jahr 1961.

Gastgeber Thle konnte den Kreispokal noch nie nach Hause holen. Nach der gewonnen Kreisligameisterschaft brennen die Schtzlinge von Raphael Opilski nun auf das Double, zumal man mit dem Sieg des Kreispokals dann Vereinsgeschichte schreiben wrde.

Ein Favorit ist nicht auszumachen. Zwar belegt Molbergen nur den 5. Platz, verfgt aber ber eine spielstarke Truppe, die allemal in der Lage ist, Thle auf Augenhhe zu begegnen. Zudem kann Molbergens Trainer Jrgen Stjopkin aus den Vollen schpfen, whrend sein Gegenber Raphael Opilski auf einige angeschlagene Spieler verzichten muss.

Das Hinspiel in der Liga konnte Thle daheim mit 4:0 gewinnen. Im Rckspiel, Ende Mrz 2016, war es Molbergen immerhin gelungen einen Punkt zu ergattern (0:0). Dabei hatte der SVM Thles starke Offensive im Griff - dies drfte auch am Samstag ein Schlssel zum Erfolg sein.
Insgesamt musste Thle whrend der gesamten Saison nur drei Niederlagen einstecken, sowie sie viermal nicht ber eine Punkteteilung hinauskamen. Allerdings kassierte Thle drei der vier Saisonniederlagen auf eigenem Platz. Zehn Spiele konnten gewonnen werden sowie einmal ein Remis zu Buche schlug. Damit war Thle die zweitbeste Heimmannschaft der abgelaufenen Saison.

Molbergen gehrte derweil auswrts zu den strksten Teams und belegte in der Auswrtstabelle der Kreisliga Platz 4. Neunmal konnten die Molberger in der Fremde gewinnen, viermal gabs nichts zu holen, und einmal wurden die Punkte geteilt.

Im Anschluss des Finalspiels feiert der SV Thle den Abschluss der Saison 2015/2016. Dazu ldt der Verein alle Mannschaften, Vereinsmitglieder sowie Freunde und Gnner herzlich ein. Im Rahmen dieser Feier wird um ca. 22:00 Uhr ein groes Hhenfeuerwerk abgebrannt.


Der Weg des SV Thle ins Kreispokal-Finale:

1. Runde SV Bsel (Kreisliga) 2:1 (H)
2. Runde - Freilos
Achtelfinale FSC Drantum (3. KK I) 3:0 (A)
Viertelfinale SV Strcklingen (1. KK) 2:1 (A)
Halbfinale SV BW Ramsloh (Kreisliga) 1:0 (H)

Der Weg des SV Molbergen ins Kreispokal-Finale:

1. Runde SV Hemmelte (2. KK I) 8:0 (A)
2. Runde - Freilos
Achtelfinale SV SW Lindern (2. KK I) 1:0 (A)
Viertelfinale BV Varrelbusch (1. KK) 4:0 (A)
Halbfinale BV Cloppenburg U23 (Kreisliga) 9:8 n.E. (1:1) (H)

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!