' /> FuPORT-Cloppenburg | Liga-Infos: News & Aktuelles | SV Peheim realisiert Aufstieg in Bezirksliga

News vom 08.06.2015, Spielbericht Aufstiegsspiel zur Bezirksliga

5712 Aufrufe | 0 Kommentare |
SV Peheim realisiert Aufstieg in Bezirksliga
Ausgelassene Freude beim SV Peheim nach dem das Aufstiegsspiel gegen den VfL Oythe II, das mit 3:1 gewonnen wurde. Damit schaffte der Kreisliga-Vizemeister am Samstag den Aufstieg in die Bezirkliga. Bild: Bjrn Lichtfu.
Hltinghausen (ls) - Fr die Fuballer des SV Peheim verlief am Samstag alles nach Plan. Zunchst machte die Mannschaft um Spielertrainer Waldemar Kowalczyk den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt, der dann auf der anschlieenden Peheimer Scheunen-Fete ausgiebig gefeiert wurde. Gegen den VfL Oythe II, Vizemeister der Kreisliga Vechta, behielt der Cloppenburger Vize in Hltinghausen am Ende mit 3:1 (1:0) die Oberhand. Dabei konnte sich Peheim auf den Rckhalt seiner Fans verlassen, die zahlreich zur Untersttzung mit nach Hltinghausen gereist waren.

Vor einer gut besuchten Kulisse von ber 800 Zuschauern gab Peheim dann von Beginn an Vollgas und erwischte den besseren Start. Angetrieben von Spielertrainer Kowalczyk bernahmen sie gleich die Initiative und vergaben auch die erste gute Gelegenheit durch Maxim Langletz. Kurz danach zappelte der Ball aber doch im Kasten der Oyther Christian Timme (10.) hatte die Kugel mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumkante in den Torgiebel zur 1:0-Fhrung gehmmert.

Danach wurde Oythe allerdings strker und kam immer besser ins Spiel. Folgerichtig erspielten sich die Schtzlinge von Maik Kerber einige gute Mglichkeiten. Allen voran Simon Bothe, der gleich mehrfach den mglichen Ausgleich vergab. Peheim sorgte bis zur Pause nur selten fr Entlastung, erst nach dem Seitenwechsel waren sie in der Offensive wieder deutliche prsenter. So hatte Michael Schrapper zunchst das 2:0 auf dem Fu, scheiterte aber an VfL-Schlussmann Jens Varelmann.
Nach einer Stunde war es dann aber soweit und Krzysztof Kucharczyk (60.) markierte den zweiten Peheimer Treffer. Anschlieend boten sich weitere Gelegenheiten den Sack vorzeitig zuzumachen, doch stattdessen verkrzte Christian Lux (75.) eine Viertelstunde vor Spielende auf 1:2. Dass dennoch keine richtige Spannung mehr aufkam, lag nur drei Minuten spter an Maxim Langletz (78.) der mit seinem Treffer zum 3:1 den alten Abstand umgehend wieder herstellte.

Auch wenn sich Oythe noch nicht geschlagen gab, und nochmals alles versuchte, geriet der Sieg der Peheimer nicht mehr in Gefahr. Am Ende freuten sich aber nicht nur die Kicker des SV Peheim, sondern auch die des BV Essen II, die durch den Erfolg Peheims nun als dritte Mannschaft den Sprung in die Kreisliga schafften.

Torfolge:
1:0 Christian Timme (10.), 2:0 Krzysztof Kucharczyk (60.), 2:1 Christian Lux (75.), 3:1 Maxim Langlitz (78.)

Aufstellung SVP:
Alexander Breer - Andreas Cordes, Christian Timme, Tobias Timmen (60. Matthias Willenbring), Stefan Bregen, Michael Schrapper, Waldemar Kowalczyk, Daniel Sielus (80. Tobias Hackstette), Markus Schrapper (78. Philipp Vaske), Krzysztof Kucharczyk, Maxim Langletz

Aufstellung VfL:
Jens Varelmann - Philipp Middelkamp, Henrik Freese, Alexander Lux, Dirk Machtemes (54. Tim Schaffrinna), Uwe Brgerding (66. Waldemar Lell), Sebastian Graf von Merveldt, Florian Greifendorf, Oliver Schickling, Sebastian Plump (84. Jens Sndermann), Simon Bothe

Weitere Fotos zur Partie SV Peheim VfL Oythe II findet Ihr hier.

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!