' /> FuPORT-Cloppenburg | Liga-Infos: News & Aktuelles | berraschungen in Runde 1 bleiben aus

News vom 29.07.2013, 1. Runde Kreispokal - Sonntagsspiele

688 Aufrufe | 0 Kommentare |
berraschungen in Runde 1 bleiben aus
Kreis Cloppenburg (ls) - Keinerlei groe berraschungen lieferten auch die Sonntags-Partien der 1. Kreispokal-Runde. So wurden die Favoriten ihrer Rolle gerecht und zogen zumeist souvern in Runde 2 ein. Einzig der SC Kampe/Kamperfehn (1. Kreisklasse) beim klassentieferen SV Mehrenkamp und der STV Barel (Kreisliga) im Gemeindederby beim SV Harkebrgge (1. Kreisklasse) hatte ihre Mhen. Letztlich setzten sich aber auch hier der SC Kampe/Kamperfehn (3:2) und der STV Barel (2:1) durch.

Insbesondere das Derby zwischen dem SV Harkebrgge Absteiger in die 1. Kreisklasse und dem STV Barel Absteiger in die Kreisliga bot Spannung bis zum Abpfiff. Zunchst mussten sich die Zuschauer allerdings in Geduld ben, bevor es den ersten Treffer zu sehen gab. Nach 55. Minuten durfte dann der Auenseiter aus Harkebrgge jubeln, der durch Sascha Metzger in Fhrung ging.

Die Gste aus Barel lieen sich jedoch nicht schocken und drngten in der Folgezeit auf den Ausgleich. Diesen erzielte schlielich Andre Buss (75.), der damit eine spannende Schlussphase einlutete. Doch anstatt eines Elfmeterschieens sollte die Entscheidung noch in der regulren Spielzeit fallen allerdings auch vom Elfmeterpunkt aus. In der 90. Minute erhielt Barel einen Foulelfmeter zugesprochen, den Koami Hedjrovi zum 2:1-Endstand verwandelte.

Nikolausdorf Altenoythe II 1:4 (0:3)
In dem Duell zwei Mannschaften der 1. Kreisklasse legten die Gste aus Altenoythe den Grundstein zum Sieg bereits in der ersten Halbzeit. Per Doppelschlag brachten Thomas Fuhler (14.) und Kevin von Handorf (16.) die Gste mit 2:0 in Front. Lando Matantu (32.) sollte noch vor der Pause auf 3:0 erhhen.

In der 51. Minute schpften die Hausherren nochmals kurzzeitig Hoffnung Christoph Preuth hatte auf 1:3 verkrzt. Doch nur sieben Minuten spter stellte Lando Matantu (58.) den alten Abstand wieder her, und sorgte mit seinem zweiten Treffer endgltig fr die Entscheidung.

Elisabethfehn Thle 0:3 (0:0)
Rund eine Stunde lang konnten die Hausherren die Partie gegen den ligahheren SV Thle offen halten. Dann aber brachten Claas Gken (64.) und Robert Gken (66.) die Gste per Doppelschlag mit 2:0 in Fhrung. Sechs Minuten vor Spielende machte Tobias Macke (84.) schlielich den Erstrundenerfolg Thles perfekt, und traf zum 3:0-Endstand.

Scharrel Friesoythe II 6:3 n.E. (3:3, 2:1)
Tag der Elfmeter in Scharrel gleich drei Strafste wurden in der regulren Spielzeit verwandelt, bevor die Entscheidung um den Sieg dann auch im Elfmeterschieen fallen musste - nach 90. Minuten hatte es 3:3 (2:1)-Unentschieden gestanden.

Die Gste aus Friesoythe hatten zunchst den besseren Start erwischt und waren bereits nach acht Minuten durch Hendrik Pancratz in Fhrung gegangen. Lange hielt der Vorsprung indes nicht mit einem Doppelschlag drehten Tobias Dziallas (20.) und Jan Kiep (24.) den Rckstand und machten daraus eine 2:1-Fhrung.
Nach 52. Minuten war es dann soweit, und Schiedsrichter Walter Kaderhandt zeigte erstmals auf den Punkt Hansas Johannes Cloppenburg bewies Nervenstrke und traf zum 2:2-Ausgleich. In der 80. Minute dann der zweite Strafsto, wiederum fr Friesoythe. Und erneut trat Johannes Cloppenburg an, der auch im zweiten Versuch die Nerven behielt und zur 3:2-Fhrung einnetzte.

Doch nur fnf Minuten spter zeigte Schiri Kaderhandt auf der anderen Seite auf den Punkt Hani Hassan (85.) lie sich nicht lange bitten und versenkte zum 3:3.

Dabei blieb es dann, so dass ein Elfmeterschieen die Entscheidung bringen musste. Whrend die Gastgeber dabei Nervenstrke zeigten Bjrn Krause, Jan Kiep und Dirk Kiep trafen allesamt, vergaben bei Hansa gleich alle Schtzen. So leisteten sich Bjrn Tepe, Florian Hhne und David Render jeweils Fehlschsse.

Falkenberg Sedelsberg 1:6 (1:3)
Trotz der deutlichen Niederlage hielten die Gastgeber gegen den ligahheren FC Sedelsberg lange Zeit gut mit. Zunchst hatten Neuzugang Dennis Reiners (17.) und Sascha Brundel (35.) eine standesgeme 2:0-Fhrung der Sedelsberger vorgelegt.

Kurz vor Pause gelang Fabian Schrder (43. HE) allerdings der 1:2-Anschlusstreffer. Doch nur kurz darauf stellte Dennis Reiners (45.) mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her.

In der Schlussphase schossen die Sedelsberger dann noch einen klaren Erfolg heraus. Stefan Dultmeyer (76.), Sven Janssen (80.) und Neuzugang Dirk Meemken (82.) mit seinem ersten Pflichtspieltreffer zeichneten sich fr die weiteren Treffer verantwortlich.


Weitere Ergebnisse vom Sonntag

SV Bevern II BC Ermke 3:0

VfL Markhausen Marka Ellerbrock 5:1

BV Varrelbusch BW Ramsloh 0:7

SV Mehrenkamp SC Kampe/Kamperfehn 2:3

VfL Lningen II SG Wachtum Ahmsen Vinnen 6:1

FSC Drantum SC Winkum Drantum nicht angetreten, Wertung 5:0 fr Winkum

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!