' /> FuPORT-Cloppenburg | Liga-Infos: News & Aktuelles | Vier Mannschaften sitzt Abstiegsgespenst im Nacken

News vom 30.05.2014, Vorberichte 30. Spieltag

3492 Aufrufe | 0 Kommentare |
Vier Mannschaften sitzt Abstiegsgespenst im Nacken
Kreis Cloppenburg (ls) - Letzter Spieltag letzte Entscheidungen. Whrend der SV Thle seit dem letzten Wochenende als erster Absteiger fr die 1. Kreisklasse planen kann, wird noch immer ein Begleiter gesucht. Erwischen kann es immerhin noch vier Mannschaften. Die beste Ausgangssituation haben dabei die Kicker des SV Cappeln und SC Sternbusch, denen aufgrund des deutlichen besseren Torverhltnisses wohl ein Unentschieden zum Erhalt der Liga reichen wrde. Das wrde dem SC Winkum indes nicht gengen der aktuell Vorletzte muss das Auswrtsspiel beim FC Lastrup gewinnen, und auf eine Niederlage der Konkurrenten hoffen.

Durch den 3:1-Sieg im direkten Duell gegen den SC Winkum zog der SV Gehlenberg-Neuvrees erst am vergangenen Wochenende am SCW vorbei, und rangiert nun mit einem Punkt Vorsprung ber dem Strich. Folglich reicht den Haskamp-Schtzlingen am Samstag ein Sieg bei der U23 des BV Cloppenburg, und man htte den Abstieg aus eigener Kraft abgewendet.

Fr den Meister BV Garrel ist am Samstag nochmals Showlaufen angesagt. So verabschieden sich die Nienaber-Schtzlinge mit dem Gastspiel beim SV Bethen.

Eine weitere Entscheidung steht allerdings noch an so wird im Fernduell zwischen dem SV Molbergen und SV Bsel der Vizemeister gesucht. Dem aktuellen Tabellen-Zweiten aus Molbergen reicht dazu ein Sieg im Heimspiel gegen den STV Barel. Dann knnen Bsels Fuballer im Heimspiel gegen den SV Thle machen was sie wollen. Sollte Molbergen hingegen nicht gewinnen, knnte Bsel den SVM mit einem eigenen Sieg noch abfangen.

Bsel Thle (Sa. 18:00 Uhr)
Vor drei Wochen hatten sich beide erst gegenber gestanden in Halbfinale des Kreispokals hatte Bsel ebenfalls Heimrecht und setzte sich letztlich klar mit 3:0 durch. Und auch das Hinspiel der laufenden Saison gewann Bsel in Thle mit 4:2.

Zuletzt konnte Bsel zwei Spiele in Folge gewinnen, daheim sogar sechs der letzten sieben Partien. Lediglich gegen Meister BV Garrel kamen die Rieck-Gken-Schtzlinge nicht ber eine Punkteteilung hinaus (0:0).

Die Gste aus Thle spielten zuletzt ebenfalls stark auf, und sind in der Liga seit vier Partien ungeschlagen. Beim SV Bethen (5:2) am vergangenen Wochenende, und gegen den SV Cappeln (4:3) zuvor, wurden sogar Sieg eingefahren.

Molbergen Barel (Sa. 18:00 Uhr)
Mit einem Sieg hat der SV Molbergen die Vizemeisterschaft selbst in der Hand. Gegen den STV Barel eine machbare Aufgabe, zumal es fr die August-Schtzlinge seit Wochen um nichts mehr geht, und die Spannung nicht mehr allzu hoch sein drfte. So musste Barel zuletzt auch zwei Niederlagen am Stck hinnehmen. Ein Unentschieden, oder gar eine Niederlage mit weniger als fnf Toren Differenz, wrde Molbergen dann reichen, wenn Bsel nicht gewinnt.


Molbergens letzter Auftritt war vor zwei Wochen beim BV Garrel, das die Neldner-Schtzlinge jedoch mit 1:3 verloren, und Garrel zum vorzeitigen Meister machte. Davor konnte Molbergen allerdings auch nur eins von vier Partien gewinnen, das allerdings daheim gegen den SC Winkum mit 8:0.

Cappeln Peheim (Sa. 18:00 Uhr)
Aufgrund des um 19 Treffer besseren Torverhltnisses gegenber dem SC Winkum gengt dem SV Cappeln im Heimspiel gegen den SV Peheim ein Punkt zum Klassenerhalt. Allerdings rissen die Ewen/Oppermann-Schtzlinge in den zurckliegenden Wochen keine Bume aus, und holten bei drei Niederlagen lediglich drei Unentschieden. Der letzte Sieg Cappelns liegt schon knapp acht Wochen zurck.

Fr die Gste aus Peheim ist die Saison bereits seit Wochen gelaufen am letzten Sonntag kassierte der Tabellen-Achte eine 1:3-Niederlage gegen Meister BV Garrel. Viermal mussten die Schultejans-Schtzlinge nach der Winterpause in der Fremde ran, neben zwei Niederlagen ergatterte man lediglich zwei Remis. Einen Sieg verbuchte Peheim auswrts in 2014 noch nicht, zumal auch das Kreispokal-Achtelfinale beim BV Garrel (4:6 n.E., 2:2) verloren ging.

Ramsloh Sternbusch (Sa. 18:00 Uhr)
Durch einen Zwischenspurt mit vier Siegen in Folge machte der SV BW Ramsloh im Grunde schon vor einigen Wochen den Klassenerhalt perfekt. Anschlieend folgten zwei Niederlagen und ein Remis. Vor einer Woche kassierten die Mostovac-Schtzlinge dann eine derbe 0:4-Pleite gegen den SV Bsel.

Die Gste aus Sternbusch werden nochmals alles geben, braucht der Tabellen-Zwlfte doch wenigstens ein Remis, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern. Entsprechend groe drfte am letzten Sonntag die Erleichterung bei den Verantwortlichen des SCS gewesen sein, nach dem man im Stadtderby bei der U23 des BV Cloppenburg einen berlebenswichtigen Sieg gelandet hatte (2:1).

Das war zugleich der erste Auswrtsdreier nach der Winterpause zuvor hatten die Katron-Schtzlinge vier Niederlagen kassiert und nur ein Remis ergattert. Eine Punkteteilung wie im Hinspiel (2:2) wrde Sternbusch indes gengen in der Vorsaison ergatterte der SC immerhin ein torloses Remis bei den Blau-Weien, und in der Saison 2011/12 ging Sternbusch sogar als Sieger vom Platz (4:2).
Cloppenburg U23 Gehlenberg-Neuvrees (Sa. 18:00 Uhr)
Gastgeber Cloppenburg befindet sich bereits seit einigen Wochen im Sommermodus, dennoch musste der Tabellen-Sechste nur eine Niederlage in den letzten fnf Partien hinnehmen. Die setzte es allerdings am vergangenen Wochenende daheim gegen den SC Sternbusch (1:2). Gleiches wollen auch die Fuballer des SV Gehlenberg-Neuvrees realisieren, die dann den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft htten.

Mit sieben Punkten aus den letzten drei Partien drfte der Abstiegsaspirant selbstbewusst und hoch motiviert anreisen, und nochmals alles in die Wagschale werfen. Gerade das jngste 3:1 gegen den direkten Konkurrenten vom SC Winkum drfte im Endspiel nochmals alle Krfte freisetzen.

Lastrup Winkum (Sa. 18:00 Uhr)
Nur wenn die Konkurrenz patzt, kann der SC Winkum dem Abstieg noch entgehen. Vorraussetzung dafr ist jedoch ein eigener Sieg im Auswrtsspiel beim FC Lastrup. Allerdings gingen alle sechs Auswrtsspiele der Winkumer nach der Winterpause verloren der letzte Dreier in der Fremde resultiert also noch aus dem Vorjahr.

Sollte der SV Gehlenberg-Neuvrees bei der U23 des BV Cloppenburg verlieren, kann dem SCW sogar ein Remis zur Rettung reichen. Bei einer Niederlage des Konkurrenten mit mehr als vier Toren htten die Winkumer dann das bessere Torverhltnis.

Gastgeber Lastrup kann seinerseits mit einem Sieg noch den 4. Platz vom SF Sevelten bernehmen, der zwar einen Punkt mehr einheimste, am letzten Spieltag allerdings spielfrei hat. Vier der letzten fnf Heimspiele gewannen die Roth-Schtzlinge nach der Winterpause, zuletzt vor einer Woche gegen den STV Barel (2:0).

Alle Spiele im berblick:
Bethen Garrel (Samstag, 16:00 Uhr), Bsel Thle, Molbergen Barel, Cappeln Peheim, Ramsloh Sternbusch, Cloppenburg U23 Gehlenberg-Neuvrees, Lastrup Winkum (Alle Samstag, 18:00 Uhr).


Restprogramm im Abstiegskampf

11. SV Cappeln (30 Pkt. -12)
26. SV Bsel (A) 1:5
27. STV Barel (H) 2:2
28. SV Thle (A) 3:4
29. SF Sevelten (H) 1:1
30. SV Peheim (H)

12. SC Sternbusch (30 Pkt. -14)
26. BV Garrel (H) 0:3
27. SV Peheim (A) 0:4
28. SV Gehlenberg-Neuvrees (H) 0:0
29. BV Cloppenburg U23 (A) 2:1
30. BW Ramsloh (A)

13. SV Gehlenberg-Neuvrees (29 Pkt. 40:67 T -27)
26. SV Thle (A) 1:1
25. STV Barel (H) 0:6
27. SF Sevelten (H) 2:1
28. SC Sternbusch (A) 0:0
29. SC Winkum (H) 3:1
30. BV Cloppenburg U23 (A)

----------------------------------------

14. SC Winkum (28 Pkt. 38:69 T -31)
26. SV Molbergen (A) 0:8
24. SF Sevelten (A) 1:8
27. BV Garrel (A) 0:5
28. SV Peheim (H) 1:1
29. SV Gehlenberg-Neuvrees (A) 1:3
30. FC Lastrup (30.)

15. SV Thle (24 Pkt.)
26. SV Gehlenberg-Neuvrees (H) 1:1
27. BV Cloppenburg U23 (A) 5:5
28. SV Cappeln (H) 4:3
29. SV Bethen (A) 5:2
30. SV Bsel (A)

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!