' /> FuPORT-Cloppenburg | Liga-Infos: News & Aktuelles | Schlusslicht wird beim Tabellenfhrer vorstellig

News vom 22.03.2013, Vorberichte 23. Spieltag

2153 Aufrufe | 0 Kommentare |
Schlusslicht wird beim Tabellenfhrer vorstellig
Kreis Cloppenburg (ls) - Nachdem Tabellenfhrer SV Gehlenberg zum Rckrundenauftakt Federn lassen musste, und nicht ber ein 2:2-Unentschieden gegen den SC Kampe/Kamperfehn hinaus kam, bekommt die junge Truppe von Spielertrainer Dirk Loyko, nach einiger Wartezeit, am Sonntag im Heimspiel gegen Schlusslicht Viktoria Elisabethfehn die Mglichkeit auf Wiedergutmachung.

Die Fehntjer verloren in ihrem bisher einzigen Auftritt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf und mussten sich dem direkten Konkurrenten TuS Emstekerfeld II mit 1:2 geschlagen geben. Zum SV Gehlenberg reist das Schlusslicht als klarer Auenseiter im Hinspiel machte der Tabellenfhrer sogar das halbe Dutzend voll (6:1). (Sonntag, 15:00).

Lindern Sedelsberg Freitag, 19:30
Beide Mannschaften waren am Mittwochabend noch im Kreispokal-Achtelfinale im Einsatz mit unterschiedlichem Erfolg. Lindern hatte dem Kreisligisten SV Bethen zwar nach 90. Minuten ein 1:1-Unentschieden abgerungen, doch im Elfmeterschieen zeigte Bethen letztlich die besseren Nerven und setzte sich mit 10:9 durch.

Der Tabellen-Zweite FC Sedelsberg fuhr dagegen auch im zweiten Pflichtspiel nach der Winterpause den zweiten Sieg ein. Gegen die Bezirksliga-Reserve des STV Barel (2. Kreisklasse B) setzten sich die Glandorf-Schtzlinge mit 5:2 durch und zogen damit ins Pokal-Viertelfinale ein. Zum Ligaauftakt gegen den BV Bhren hatte der FCS zwei Wochen zuvor mit 1:0 gewonnen.

Emstekerfeld II Petersdorf Sonntag, 13:15
Eine schwere Aufgabe wartet am Sonntag auf den TuS Emstekerfeld II, der es mit dem Tabellen-Dritten SV Petersdorf zu tun bekommt. So setzte es fr die Efelder im Hinspiel mit 0:7 die bisher hchste Saisonniederlage.

Am Mittwochabend im Kreispokal-Achtelfinale ging es ebenfalls gegen einen bermchtigen Gegner gegen den Kreisligisten SC Winkum konnte die Bezirksliga-Reserve des TuS die Partie immerhin knapp eine Stunde lang offen halten, dann aber setzten sich die Winkumer mit drei Treffer doch noch recht deutlich durch (3:0).

Nikolausdorf Bhren Sonntag, 15:00
Die beiden Tabellennachbarn sind in der Tabelle nur einen Punkt getrennt und kmpfen um den fnften Platz. Den Auftakt setzte sowohl der SV Nikolausdorf (5.) als auch der BV Bhren (6.) in den Sand. Fr Bhren gab es beim Tabellen-Zweiten FC Sedelsberg (0:1) nichts zu holen, genau wie fr den SVN beim Tabellen-Dritten SV Petersdorf (1:4).

Im Hinspiel hatten die Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie gesehen Gastgeber Bhren verspielte dabei noch eine 3:1-Fhrung, und musste sich letztlich mit einem 3:3-Unentschieden begngen.
Kampe/Kamperfehn Elsten Sonntag, 15:00
Mit einigem Selbstvertrauen drfte der Tabellen-Zwlfte SC Kampe/Kamperfehn den Tabellen-Vierten SV DJK Elsten empfangen, auch wenn der Ball seit einigen Wochen ruht. Zum Auftakt der Rckrunde holte der abstiegsbedrohte SC beim Spitzenreiter SV Gehlenberg ein 2:2-Unentschieden. In der Tabelle kletterte Kampe/Kamperfehn damit vom Vorletzten auf den 12. Platz. Zudem steht da noch die 0:7-Pleite aus dem Hinspiel, dafr drften die Steinkamp-Schtzlinge auf Revanche sinnen.

Elsten konnte sein bisher einziges Pflichtspiel nach der Winterpause souvern gewinnen. Letztlich hatten die Kathmann-Schtzlinge im Heimspiel gegen den SV SW Lindern nur eine Halbzeit lang Probleme am Ende setzte sich der Tabellen-Vierte mit 5:1 (1:1) aber deutlich durch.

Friesoythe II Scharrel Sonntag, 15:00
Trotz guter Leistung schied der SV Hansa Friesoythe II am Mittwochabend nach der 3:5-Niederlage beim ligahheren BV Garrel aus dem Kreispokal aus. Das gleiche Schicksal ereilte den SV Scharrel, der beim VfL Markhausen knapp mit 0:1 unterlag.

Im Ligabetrieb verlief der Rckrundenstart fr Scharrel dagegen erfolgreich im Lokalderby gegen den BV Neuscharrel ging der SVS als 1:0-Sieger vom Platz, eine Woche spter folgte ein 2:2-Unentschieden beim SV SW Lindern.

Im Hinspiel war es spannend bis zum Abpfiff erst ging Hansa in der 89. Minute mit 2:1 in Fhrung und schien wie der Sieger, doch in der 90. Minute schlug Scharrel zum 2:2-Endstand zurck

Neuscharrel Altenoythe II Sonntag, 15:00
Im bisher jeweils einzigen Spiel nach der Winterpause waren der BV Neuscharrel und der SV Altenoythe II als Verlierer vom Platz gegangen. Die Hohefelder mussten sich daheim dem VfL Markhausen (0:3) geschlagen geben Neuscharrel zog beim Kontrahenten SV Scharrel (0:1) den Krzeren.

Im Hinspiel hatte es bis kurz vor Spielende nach einem torlosem Remis ausgesehen, dann aber schlug der SV Altenoythe II in Person von Holger Brnemeyer (89.) eiskalt zu und markierte den 1:0-Siegtreffer.

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!