' /> FuPORT-Cloppenburg | Liga-Infos: News & Aktuelles | SV Bevern holt Double

News vom 09.06.2013, Spielbericht Kreispokal-Finale 2013

3550 Aufrufe | 0 Kommentare |
SV Bevern holt Double
Kreisligameister und Kreispokalsieger 2013: Der SV Bevern in Jubelpose.
Bsel (ls) - Nach spannenden 90. Minuten hatte das Kreispokalfinale am Samstagnachmittag zwischen dem SV Bsel und dem SV Bevern 1:1 (0:0)-Unentschieden gestanden, so dass ein direkt anschlieendes Elfmeterschieen die Entscheidung bringen musste. In dem Elferkrimi behielt schlielich der neue Kreispokalsieger SV Bevern mit 5:4 die Oberhand whrend Bsel den letzten Elfer an die Latte donnerte, verwandelte Alexander Lindt fr den Kreisligameister.

Vor einer stattlichen Kulisse von ber 650 Zuschauern ging es bei sonnigen Temperaturen zuvor in der regulren Spielzeit schon spannend zu. Zwar verbuchten die Gste aus Bevern die greren Spielanteile, doch einen entscheidenden Vorteil verschafften sich die Bnger-Schtzlinge dadurch nicht. Bsel hielt aus einer kompakten Abwehr heraus gut dagegen und konnte die Partie somit weitgehend offen gestalten.

Ganz ausschalten konnten die Riek-Gcken-Schtzlinge Beverns starke Offensive allerdings nicht, und so boten sich immer wieder gute Gelegenheiten auf die Fhrung. Bsel kam seinerseits ebenfalls zu einigen guten Mglichkeiten, hatte aber auch Glck das ein Schuss Beverns nur ans Quergeblk donnerte. In der abwechslungsreichen Partie blieb es bis zur Halbzeit dennoch beim torlosen Remis.

Nach dem Seitenwechsel bleib Bevern weiterhin die spielbestimmende Mannschaft Bsel hielt mit viel Einsatz und Leidenschaft dagegen, und war bei schnell vorgetragenen Kontern weiterhin gefhrlich. Zudem lie Bsels vielbeinige Defensive zunchst kaum Gelegenheiten der Gste zu in Bedrngnis geriet Bsel dann, wenn es ber die Flgelspieler Matthias Schrder oder Henning Gro-Macke nach vorne ging.

In der 55. Minute brandete dann auf der Tribne erstmals groer Jubel aus Andreas Kther verarbeitete auf der halbrechten Seite ein hohes Zuspiel, behauptete sich gegen seinen Gegenspieler, und zog aus gut 20m volley ab. Dabei traf Andreas Kther (55.) die Kugel derart genau, dass sie sich ber Beverns Keeper David Diers hinweg zum 1:0 fr Bsel in die Maschen senkte.

Der Jubel des Bseler Anhangs war noch nicht verflogen, da schnappte sich Henning Gro-Macke direkt nach Wiederanpfiff die Kugel, spazierte ber die rechte Seite und zog dann nach innen, von wo der quirlige Antreiber sein heranstrmendes Pendant Matthias Schrder (56.) bediente, der aus vollem Lauf den Ball aus kurzer Distanz ber die Linie zum 1:1-Ausgleich bugsierte. Nun durfte Beverns Anhang jubeln.

In der Folgezeit trieben die Fans beider Lager ihre Mannschaft lautstark an. Die besseren Gelegenheiten auf den Siegtreffer hatten nun die Beverner. Henning Groe Macke traf bei seinem Schussversuch nach einem langen Flankenball jedoch nur das Auennetz, bei einigen weiteren gefhrlichen Hereingaben zeigte sich Schlussmann Maik Nordenbrock auf den Posten, sowie seine Mitspieler im Getmmel gerade noch klren konnten. Zudem hatte Bsel bei einem Lattentreffer der Gste das Glck auf seiner Seite.
Bsels Abwehrverbund hielt dem Druck letztlich aber stand bei den mit zunehmender Spieldauer weniger werdenden Entlastungsangriffen fehlten auf der Gegenseite Eugen Stark und Willi Stark bei ihren Versuchen die ntige Genauigkeit. So bleib es schlielich bis zum Abpfiff vom guten Schiedsrichter Andreas Meyer beim 1:1-Unentschieden.

Damit musste die Entscheidung im Elfmeterschieen ermittelt werden. Dabei konnte Beverns Keeper David Diers gleich den ersten Elfer parieren. Danach verwandelten die Schtzen bis zum 3:3 souvern als vierte Schtze trat bei Bevern Kapitn Michael Prophel an, und zeigte Nerven. Sein Versuch ging links am Tor vorbei. Den fnften Elfer verwandelten wiederum beide Seiten.

Den sechsten Elfer setzte Bsel schlielich an die Latte und somit hatte Alexander Lindt den Pokalsieg fr Bevern auf den Fu. Seinen Elfer verwandelte der Angreifer letztlich eiskalt, und wurde dann von seinen Mitspielern unter einer Jubeltraube begraben. Die anschlieende Freude ber das Double war riesengro, und wurde mit dem mitgereisten Anhang ausgiebig gefeiert. Bsel prsentierte sich trotz der bitteren Niederlage als fairer Verlierer und gehrte zu den ersten Gratulanten, zudem bedankte sich die Akteure insbesondere bei ihren Anhngern fr die tolle Untersttzung whrend des gesamten Spiels.

Torfolge:
1:0 Andreas Kther (55.), 1:1 Matthias Schrder (56.)

Verwandelte Elfmeter SV Bsel:
Artur Schleining, Tim Bruns, Andreas Kther, Niko Schmolke

Verwandelte Elfmeter SV Bevern:
Sebastian Diedrich, Hendrik Themann, Tobias Gr. Macke, Marco Feldhaus, Alexander Lindt

Aufstellung SV Bsel:
Maik Nordenbrock - Andreas Fennen, Eugen Stark, Artur Schleining, Tim Bruns, Roland Matejko, Dennis Bley (61. Niko Schmolke), Jan Lken, Michael Kipke (46. Andreas Kther), Gerrit Osterloh, Willi Stark (78. Dennis Meyer)

Aufstellung SV Bevern:
David Diers - Sebastian Diedrich, Michael Prophel, Jannik Moormann (76. Kai Hamann), Hendrik Themann, Tobias Gr. Macke, Matthias Schrder, Henning Gr. Macke (83. Lukas Bregen), Joost Baade, Alexander Lindt, Arthur Stockmann (33. Marco Feldhaus)

Fotos zur Partie und Feier findet Ihr hier.

Kommentar-Box

Keine Kommentare vorhanden!